Deutschsprachige Interactive Fiction Spiele

Früher hat man die Dinger "Text-Adventures" genannt.

Idee

In Interactive-Fiction Spielen bewegst Du Dich als Spieler nur mit Textkommandos. Anstelle den Joystick wie ein Bekloppter nach rechts zu drücken, tippst Du ein Kommando wie >OST und bekommst die Beschreibung der entsprechenden Lokalität, oder die Reaktion der Umwelt auf das, was Du getan hast.

Beschreibung

Die Spielgestalterin lässt Dich die ganze Welt des Spiels mit ihren Beschreibungen erleben. Du kannst sehen, riechen, fühlen, schmecken und hören -- alles über die Beschreibung der Welt durch die Spielgestalterin.

Deutsche Sprache

Die meisten dieser Spiele sind auf Englisch. Nicht gerade toll für Leute, die kein Englisch verstehen. Aber ... verzweifelt nicht! Es gibt ein paar Spiele auch für deutschsprachige Erdenbürger. Und es gibt die Chance, solche Spiele auf Deutsch selber zu schreiben (ideal für all diejenigen, die meckern, wenn es etwas nur auf Englisch gibt).

Frage: Warum schreibst Du "deutschsprachige" Spiele und nicht "deutsche" Spiele?
Antwort: Weil Nationalitäten damit nichts zu tun haben. Denn dann müsste es bei den bestehenden deutschsprachigen Spielen Australisch-Österreichische Spiele heissen (und vielleicht einmal auch "schweizer Spiele", aber das ist bis jetzt nur eine Hoffnung).

Spielen! Jetzt!

Die richtige Einstellung, der Mann! Was soll das lange Gesülze, wenn Du es selber ausprobieren kannst.

Auf Deutsch gibt es mehrere Spiele, zum Beispiel:

Um diese "Inform"-Spiele zu Spielen brauchst Du zusätzlich einen Interpreter, je nach Plattform natürlich einen anderen. Für Macintosh gibt es MaxZip, für Windoze wird Frotz empfohlen (eine englischsprachige Website zu Frotz gibt es auch), für Unix (bzw. Linux) geht Frotz auch (RPM für x86 sonst findest Du das richtige auf dem if-archiv) zu empfehlen ist laut Volker Lanz auch Andrew Plotkins XZip (RPM für x86-Linux). (Vielen Dank an Volker für die Infos zu den Download-Links und zu den Windows und Linux-Dateien.)

Weitere deutschsprachige Spiele findest Du auf der MIFTAZZ-Seite. Viele der Spiele dort laufen allerdings nur auf DOS oder Commodore 64. Möglicherweise kannst Du auf modernen Plattformen einen Emulator benützen. (Vielen Dank an Fredrik Ekman für die Information zur MIFTAZZ-Seite und die Erinnerung, dass es noch weitere deutschsprachige Spiele gibt -- ich hatte zuerst nur die ersten 2 aufgeführt.)

Auch noch eine Möglichkeit, um deutschsprachige Spiele zu finden: Du kannst auf dem Masterindex von ftp.ifarchive.org suchen: ftp://ftp.ifarchive.org/if-archive/Master-Index. Die meisten deutschsprachigen Spiele sind unter ftp://ftp.ifarchive.org/if-archive/games/pc/non-english/ zu finden. (Danke an Stephen Griffiths für diesen Tipp und die Informationen zu Alan.)

Mac-Pack:

Für Macintosh-Leute (klassisces Mac OS vor Mac OS X) habe ich den MacIFDeutschPack zusammengestellt, in dem Ihr alles findet, was Ihr erstmal braucht. Da ist drin: MaxZip, Abent.z5, bearg.z5 und ein AppleScript-Dropplet, mit dem Spiel-Dateien dem Creator-Code von MaxZip zugeordnet werden können, falls Ihr ein Spiel vom Internet geholt habt und es von Internet Config nicht richtig zugeordnet wurde.

Spiele selber machen:

Alles, was Du brauchst, um solche Spiele selber zu schreiben, bekommst Du ebenfalls kostenlos auf dem ftp.ifarchive.org/if-archiv/-Server. Die Beschreibungen sind allerdings auf Englisch. Doch immerhin kannst Du die Spiele selber auf Deutsch machen.
Was Du brauchst ist:

Weiteres Zeug zu IF im allgemeinen:

(Praktisch alles halt auf Englisch.)
Und auf Deutsch: http://www.interactive-fiction.de - die Seite, wo alle Links immer aktuell gefunden werden können, denn im Gegensatz zu mir schaut der Bernd, dass er "up-to-date" ist :-)

 


Back home (english) - Zurück zur homepage (deutsch)