betabug... Sascha Welter

home english | home deutsch | Site Map | Sascha | Kontakt | Pro | Weblog | Wiki

Kursprogramm: Workshops mit Sascha Welter

Kurzinfo

Kursprogramm: Workshops mit Sascha Welter

Dies ist eine Auflistung und Beschreibung der verschiedenen Kurse und Workshops mit Sascha Welter. Die Workshops werden in Zusammenarbeit mit dem Verein MUS (Macintosh Users Switzerland) und der Firma Widmer Informatik durchgeführt. Ihr Interesse an einem der Kurse können Sie bei der Kursseite der Widmer Informatik kundtun und sich auch für Kurse schon anmelden, bei denen das Datum gesetzt wurde.

von Sascha Welter <swelter@mus.ch>

Arbeiten mit AppleWorks (1 Tag)

Zielgruppe sind all diejenigen, die das einfache und effiziente AppleWorks schätzen und besser einsetzen wollen.

Im Kurs lernen wir die verschiedenen Module im Überblick kennen und vertiefen uns im Detail in die Module Text, Tabelle und Zeichnung. Dabei beachten wir vor allem auch die Möglichkeiten zur Verknüpfung der Module. Wir lernen, wie wir die Serienbrief-Funktion von AppleWorks einsetzen und wie wir Stilvorlagen nutzen. Mit Stilvorlagen können wir schneller und einfacher arbeiten ohne bei jeder Änderung an komplexen Dokumenten ins Schwitzen zu kommen.

AppleScript programmieren (1 Tag)

Nach einer kurzen Einleitung zu den Möglichkeiten und Fähigkeiten von AppleScript richten wir unsere Arbeitsumgebung mit ScriptEditor und AppleScript-Studio ein. Danach lernen wir die Strukturen und eingebauten Befehle der Programmiersprache AppleScript.

Wir finden heraus, wie "externe" Programme gescriptet werden. Natürlich zeigt der Kurs auch auf, wo wir Informationen zu solchen Programmen/Scripten bekommen, um unsere eigenen Scripte mit den selbst im Alltag benutzen Programmen schreiben zu können. Als Abschluss schreiben wir gemeinsam ein AppleScript zu einem gängigen Programm. Vorraussetzungen: Gute Kenntnisse des Macs, bereits erste Programmiererfahrung erwünscht.

Unix für Mac OS X (1 Tag)

Zielgruppe: Mac-Benützer/innen, die bisher noch nichts mit Unix zu tun hatten und jetzt ohne Vorurteile die Hintergründe und Stärken ihres Unix im "neuen" Mac OS kennenlernen wollen.

Wir schauen zuerst ganz kurz einen geschichtlichen Abriss an, wie es zu diesem Terminal-Zeugs kam. Danach lernen wir das eigentliche OS X Terminal kennen und richten es nach unseren Wünschen ein. Wir finden heraus, warum Unix-Befehle so seltsam sind und was dahinter steckt. Dabei lernen wir auch, wie wir in der Unix Shell navigieren und wie Unix-Programme funktionieren. Mit Hilfe der verschiedenen Informationsquellen (man pages, Dokumentationen) entdecken wir, wie wir neue und alte Befehle richtig bedienen. Danach widmen wir uns der vielfältigen (Open Source) Unix-Software: Wie installiert und benutzt man die? Und ganz wichtig: Wir lernen welche Regeln und Sicherheitsmassnahmen wir auf OS X mit Terminal und Unix beachten müssen.

Sicherheit: Den eigenen Mac absichern (1/2 Tag)

Zielgruppe: Leute die bereits mit Mac OS X arbeiten und jetzt wissen wollen, wie man sich vor Problemen und Gefahren schützt.

Ob kleine oder grosse Gefahren aus dem Internet oder von anderen lokalen Benutzer/innen, wir lernen wie wir sie vermeiden oder richtig damit umgehen: Benutzerrechte und Administratoren, der eingebaute FireWall, Passwörter und Schlüsselbund, Virenschutz, Backup. Dabei gehen wir immer von alltagstauglichen Lösungen aus, die sofort nach dem Kurs am eigenen Mac umgesetzt werden können.

Sicherheit: E-Mail mit PGP (1/2 Tag)

Normale Mails werden unverschlüsselt durch das Internet transportiert, das ist wie wenn wir eine Postkarte verschicken, jeder Pöstler kann mitlesen.

Wenn geschäftliche Gründe es verlangen oder mehr Privatsphäre nötig ist, können Mails mit PGP verschlüsselt und digital signiert werden. Im Kurs lernen wir die Grundlagen dafür und vor allem die praktische Benützung auf dem Mac. Dabei benutzen wir MacGPG (Open Source), PGP Freeware und gängige Mailprogramme. Vorraussetzungen: Alltags-Kenntnisse der Benützung von E-Mail.

E-Mailen aber richtig (1/2 Tag)

Zielgruppe: Leute, die bereits erste Schritte mit E-Mail unternommen haben und jetzt wissen wollen, wie es besser und einfacher geht und wie Fehler vermieden werden.

Bei den meisten Leuten hat eine Kollegin oder ein Freund kurz erklärt, wie das E-Mailen funktioniert und was man da machen kann. Wir wollen wissen, wie es richtig und einfacher geht und wie wir häufige (und zum Teil peinliche) Fehler vermeiden. Wir lernen, E-Mail effizienter und einfacher zu benutzen, mit Attachments, Mailinglisten, Kopien, und anderem. Wir halten uns dabei an einige der meistbenutzten Mailprogramme auf dem Mac, zeigen aber auch weniger bekanntes.

Webpublishing: HTML und CSS2 (1 Tag)

Zielgruppe sind Leute, die sich bereits mit Webdesign beschäftigen und sich Kenntnisse der modernen Benutzung von HTML und CSS2 aneignen wollen.

Mit CSS2 können Webseiten fast ganz ohne Tabellen gestaltet werden, Inhalt und Gestaltung werden dabei sauber getrennt. Das erleichterd die Pflege der Inhalte und ermöglicht es den Designern einige Barrieren des herkömmlichen Webdesigns zu überspringen. Auch die Anbindung an Content Management Systeme wird erleichtert. Im Kurs lernen wir die Grundregeln und den Aufbau dieser Kombination und wir bauen gemeinsam eine Beispielseite um ganz praktisch das Gefühl für diese Technik zu bekommen.

Mailserver und E-Mail Hintergrund (1 Tag)

Zielgruppe sind Leute, die bereits intensiv E-Mail einsetzen und jetzt einen eigenen Mailserver (gleich welcher Bauart) einsetzen wollen - oder darüber nachdenken.

Mit der Zunahme von Broadband-Internetanschlüssen wollen immer mehr Leute ihren eigenen Mailserver benutzen, ob privat oder im Unternehmen. Dabei werden sie mit Technik, Hintergründen und Problemen dieser Technologien konfrontiert. In diesem Kurs lernen wir das nötige Wissen, um verschiedene Mailserver einsetzen zu können. Wir betrachten das Mailsystem des Internet aus der Perspektive des Mailadministrators und lernen auch zum Thema DNS und Mail was wir wissen müssen.

Webpublishing mit Content Managment Systemen (CMS) (1/2 Tag)

Zielgruppe: Leute, die sich mit der Beschaffung eines Content Management Systems auseinandersetzen und die Grundlagen des Einsatzes kennen lernen wollen.

Wir lernen, was ein CMS alles ist, wann wir so ein Ding brauchen und was ein gutes CMS können muss. Wir finden heraus, wann sich der Einsatz lohnt und was wir brauchen, bis wir es wirklich lohnend im Alltag gebrauchen können. Wir machen eine kleine Tour durch einige gängige CMS (von denen es unzählige gibt). Wir planen und formulieren die Anforderungen für das eigene CMS.

Webpublishing mit dem CMS Zope / Plone (1/2 Tag)

Mit dem Open Source CMS Zope/Plone ist es in kurzer Zeit möglich, eine Website aus dem Hut zu zaubern. Im Kurs lernen wir nicht nur was Zope ist und was Plone ist, wir setzen die beiden gleich praktisch ein.

Wir installieren Plone auf Mac OS X und richten uns eine kleine Site ein. Danach passen wir die Gestaltung dieser Site im kleinen Rahmen an unsere Wünsche an (Farbschema, Logos, Elemente ein-/ausschalten) und finden heraus, was mit mehr Aufwand an Gestaltung und Programmierung möglich ist.

Copyright

Copyright © 2003 Sascha Welter

Vielen Dank für Euer Interesse!